Archiv für August 2013

Heute abend auch Pro Münster im Radio!

Auf Radio AM (95,4 MHz) gibt es morgen (Sonntag) um 19:04 Uhr ein „special“ über die bunten, vielfältigen – und vor allem erfolgreichen – Proteste gegen den Npd-Besuch am 15. d.M. in Münster, u.a. auch Interviews mit Leuten von „pro münster“, und tollen O-Tönen! Nicht verpassen!

Pro Münster empfiehlt: Übermorgen den Twitter verfolgen!

pro münster in Aktion …

Auch am kommenden Dienstag (Kundgebungen gegen „pro Deutschland“), wird unser „Dachverband“, das „KeinenMeter“-Bündnis, einen Ticker bereitstellen, und zwar unter:

twitter.com/ms_keinenmeter

Ausblick (2): Pro Münster zeigt mit anderen den Kuban-Film!

„Blut muss fließen“

Unser Verein pro münster wird am 9. September den Film „Blut muss fließen“ von Thomas Kuban zeigen. Dieser hat sechs Jahre lang immer wieder als vermeintlicher „Rechter“ auf (z.T. verbotenen) Rechtsrockkonzerten gefilmt (und ist damit ein hohes persönliches Risiko eingegangen). – Der Filmtitel entstammt einem SA-Lied aus den 1920er-Jahren, wo es wörtlich heißt:

„Blut muss fließen
knüppelhageldick,
wir scheißen auf die Freiheit
dieser Judenrepublik“

AUSSCHLUSS:
Der Veranstalter behält sich vor, von seinem Hausrecht Gebrauch zu machen, und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind, oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder andere menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zu den Veranstaltungen zu verwehren oder davon auszuschließen.

Termine:
9. September, 17:00 Uhr Schlosstheater
9. September, 20:00 Uhr Schlosstheater

Ausblick (1): Pro Münster goes Dortmund

Antifaschist_innen haben z.Z. einiges an Stress. Unser Verein pro münster ruft nicht nur für kommenden Dienstag, 27. 8., dazu auf, den Rechten von „pro Deutschland“ die Meinung zu geigen, sondern wird sich auch vier Tage später, am 31. 8. (Samstag), an der Gegendemo in Dortmund beteiligen. Dort sind es die Nazis um Christian Worch („Die Rechte“), die noch immer den Jahrestag des Kriegsbeginns (1. September 1939) feiern wollen. Ihnen dies gründlich zu vermiesen, wir dort die Aufgabe von pro münster und allen anderen Antifaschist_innen sein.

www.pro-muenster.info wird: promuensterland.blogsport.de

Wichtig:

Die bisherige Adresse unseres Vereins pro münster

www.pro-muenster.info

funktioniert z.Z. nicht.

Bitte geht auf:

promuensterland.blogsport.de